Indikationen

Die verschiedenen therapeutischen Verfahren und über 30jährige Praxiserfahrung ermöglichen mir die Behandlung der meisten auftretenden Beschwerde- und Krankheitsbilder.

Einige häufig vorkommende Indikationen, die Menschen veranlassen, Hilfe in meiner Praxis zu suchen:

Psychische und körperliche Erschöpfung, Ängste, depressive Verstimmungen, Burnout, Schwierigkeiten bei schwerwiegende Veränderungen im Leben, Trennungen, Suchtverhalten und Suchtentwöhnung, innere Leere, Beziehungsprobleme, Mobbing, Trauerbegleitung bei Todesfällen, usw.

Körperliche und psychosomatische Beschwerden wie Kopfschmerzen, Asthma, Heuschnupfen und andere Allergien, Magenprobleme und Verdauungsbeschwerden, Schlaflosigkeit, Rückenschmerzen, Rheuma, Menstruations- und klimakterische Beschwerden, Kinderlosigkeit, Nervosität, Infektanfälligkeit, Migräne, usw.

Besonders bei Kindern und Säuglingen steht die Behandlung von Akuterkrankungen im Vordergrund wie Infekte, Halsentzündung, Bronchitis, Lungenentzündung, Grippe, Durchfall, Kinderkrankheiten und auch Folgen von Impfungen.

Langjährige Erfahrung in der Behandlung von Akuterkrankungen mit klassischer Homöopathie hat gezeigt, dass die individuell ausgewählten homöopathischen Arzneien schneller und tiefgreifender heilen als Antibiotika. Diese sind nur in den sehr seltenen Fällen notwendig, wenn das passende homöopathische Mittel nicht zur Verfügung steht.

Ich habe viele Behandlungsmethoden kennen gelernt und berate den Patienten, welcher Heilungsweg der vielversprechendste ist.