Psychotherapie

Die meisten negativen Kindheitserlebnisse kann der Mensch alleine verarbeiten, sie stellen keine Belastung im Alltag mehr dar.

Kommen Menschen in ihrem Leben nicht mehr zurecht, weil ungeheilte Wunden aus der Kindheit oder alte Verletzungen ihr Leben so sehr bestimmen, dass sie oft unglücklich sind bzw. dass ihre Beziehungen (privat oder beruflich) dadurch belastet sind, dann kann eine tiefergehende therapeutische Begleitung hilfreich sein.

Manche Menschen sprechen auch von einer inneren Leere oder vom Fehlen von positiven Gefühlen für sich selbst oder für andere.